Breitensport - Drachenboot

Um die Ursprünge des Drachenbootsports ranken sich viele Legenden. Angeblich erinnert das Drachenbootfest an den chinesischen Nationaldichter Ch'u Yuan im Jahre 277 v. Chr. Dieser soll sich nach der Mythologie wegen erlittenen Unrechts im Fluss Miluo ertränkt haben. Als seine Anhänger von seinem Tod erfuhren, machten sie sich mit ihren Booten auf die Suche nach der Leiche. Sie trommelten, schlugen mit ihren Paddeln auf das Wasser und warfen Reis hinein, um die Leiche Qu Yuans vor den gefräßigen Fischen zu schützen. Aus dieser alten Tradition hat sich inzwischen eine moderne, attraktive Sportart entwickelt, die in der ganzen Welt immer mehr Freunde findet. Das einmal im Jahr veranstaltete Drachenbootfahren des Wittener Kanuclubs lockt Hunderte von Teilnehmern an die Ruhr, darunter auch in diesem Jahr wieder die KSV-Meisterjäger mit einer schlagkräftigen Truppe

Unsere Sponsoren:

Besucher