Kampfsport - Kenjutsu

Kenjutsu – „Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu“: Das ist die faszinierende Kunst des japanischen Schwertkampfes aus dem Mittelalter. „Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu“ umfasst, wie es damals noch vor ca. 550 Jahren üblich, den Umgang mit einer ganzen Reihe von Waffen, den ein Samurai lernen musste. Im Mittelpunkt steht das Katana und Bokken (Langschwert), dazu kommen Bo (Langstab), Naginata (Hellebarde), Yari (Speer), waffenlose Techniken und die Arbeit mit Kurzschwert (Shoto) und zwei Schwertern (Nito).

 

Dieser Stil hat eine lange Tradition und lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Die Katori Shinto Ryu (Katori Schule) wurde von Choiisai Iizasa Ienao ca. 1447 gegründet und ist eine der ältesten Schwertschulen Japans, die heute noch existieren.

 

Als Einstieg in die Techniken von „Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu“ stehen Kenjutsu Partner Kata bereit, die zuerst im Ablauf gelernt und dann mit unterschiedlichen Partnern erarbeitet werden. Auf diese Grundlage baut sich das Lehrsystem der Katori Schule (Ryu) auf. Präzision und Tradition sind die besonderen Merkmale dieses Stils.

Trainingszeiten -->  KLICK

Unsere Sponsoren:

Besucher