Aktuelles - März 2011

29.03.11

 

Nico Brunner vom KSV Witten 07 erringt internationale Medaille in Küstryn/Polen

 

Für die DRB Kadetten ging es am vergangenen Wochenende zum EM Nominierungsturnier nach Küstryn in Polen. In einem stark besetzten FILA-Turnier waren Nico Brunner und Daniel Schlemmer vom KSV Witten mit Medaillenhoffnungen angereist.
Nico Brunner setzte sich im Auftakt gegen seinen polnischen Gegner mit einem Überwurf durch, der ihm drei Wertungspunkte einbrachte. Er gewann den Kampf mit 3:0 und 1:0 nach Punkten. Anschließend besiegte er seinen Gegner aus der Ukraine mit technischer Überlegenheit, den er mit 6:0 und 6:0 Punkten abfertigte. Gegen den Weißrussen und Turniersieger verlor er seinen Kampf in der Bodenlage äußerst knapp mit 0:1 und 0:1 nach Punkten. In der Begegnung um die Bronzemedaille bezwang Nico Brunner seine stärksten Konkurrenten, den mehrfachen Deutschen Jugendmeister Roman Berko aus Stuttgart souverän mit 1:0 und 4:0 nach Punkten.

 

 21.03.11

 

Interview mit Rebecca Steckelbach, die über ihre Sportart Ringen in WDR5, im Rahmen der Sendung "Lilipuz"

 

Der Radiobeitrag wird am 13.04.2011 auf WDR 5 in der Sendung Lilipuz laufen.Und zwar zwischen 14.05 Uhr und 15 Uhr.

Unter folgendem Link kann man sich einen Radiorecorder runterladen, mit dem man die Sendung mitschneiden kann:

http://www.lilipuz.de/radio-hoeren/radiorecorder/

 

Außerden ist der komplette Beitrag hinterher auch mit Text im Internet hinterlegt. Unter folgendem Link:

http://www.lilipuz.de/programm/kinder-in-nrw/liste/

 

Quelle: WDR5 Frau Christine Heinrichs

 18.03.11

 

Deutsche Meisterschaft der Männer in Herbrechtingen (Württemberg) - Zwei Ex-Wittener kämpfen um EM-Ticket - Juretzko und Englich mit guten Chancen

 

Zwei ehemalige Wittener KSV-Ringer gehen an diesem Wochenende im württembergischen Herbrechtingen an den Start, wenn Meistertitel und Medaillen im griechisch-römischen Stil ausgekämpft werden. Mirko Englich, der Titelverteidiger und neunmalige Meister, startet in der 96 kg-Klasse, Adam Juretzko, der siebenfache Meister, zuletzt 2009 Titelträger, bis 74 kg. Beide waren zuletzt gemeinsam mit der Auswahl des Deutschen Ringer-Bundes zum Trainingslager auf Kuba, wo die Vorbereitung bereits in Richtung EM stattfand. Doch dazwischen liegt noch der DM-Termin, und der hat es durchaus in sich.

 

Adam Juretzko (jetzt Weingarten) hatte seine internationalen Ambitionen eigentlich schon abgelegt, doch eine schwere Verletzung seines Dauerkonkurrenten Konstantin Schneider (Köllerbach) brachte ihn wieder ins Gespräch. Bundestrainer Maik Bullmann machte ihm durchaus Hoffnungen auf einen Start bei der Europameisterschaft Ende des Monats in Dortmund, doch eine überzeugende Leistung bei der „Deutschen“ ist zwingendes Muss. 21 Teilnehmer sind in dieser Gewichtsklasse gemeldet und die Brandenburger Fabian Jänicke und Damian Hartmann (Frankfurt/Oder) dürften die stärksten Konkurrenten sein. Stärkster Widersacher auf dem Weg zum zehnten Titel dürfte für Mirko Englich (jetzt Frankfurt/Oder) der junge Oliver Hassler (Hausen-Zell) sein.

 

Doch auch Ex-Meister Andreas Fix (Adelhausen) wird seine Ansprüche anmelden. Auch für Englich wird die Meisterschaft Voraussetzung für einen EM-Start in der Heimat sein. In der 96 kg-Klasse haben 14 Ringer gemeldet. Die Wettkämpfe beginnen Samstag (19.3.) um 9 Uhr, die Finals sind Sonntag ab 9.30 Uhr vorgesehen.

 17.03.11

 

Die KSV-Familie gratuliert - Klaus Lohmann wird heute 75

Der KSV Witten 07 gratuliert seinem langjährigen Präsidenten, heutigem Ehrenpräsidenten und Vorsitzenden des KSV-Förderkreises, Klaus Lohmann, zum heutigen 75. Geburtstag.

 

Wir bedanken uns für sein Engagement um den Sport, nicht nur in unserer Stadt, und speziell den KSV Witten 07 und wünschen ihm weiterhin viel Gesundheit und die Energie, Kreativität und Schaffenskraft, die ihn so besonders auszeichnet.

Am gestrigen Samstag feierte der langjährige Präsident Klaus Lohmann, zusammen mit seiner kleinen Enkeltochter Lilly, seinen Ehrentag auf dem Kahlen Plack. Eine kleine Delegation des KSV, bestehend aus Vorstandsmitgliedern und Ringern der 1. Mannschaft, ließ es sich nicht nehmen ihrem heutigen Ehrenpräsidenten persönlich zu gratulieren. Bei strahlendem Sonnenschein übergaben sie den beiden „Geburtstagskindern" je ein speziell angefertigtes KSV-Fan-Shirt.

 

 16.03.11

 

KSV Witten 07 ehrt erfolgreichen Ringer-Nachwuchs - DM-Silber und -Bronze für Tom Jacobs und Nico Brunner - Vierte Plätze sind aller Ehren wert

 

Glückwünsche, Blumen und Präsente gab es für die erfolgreichen Nachwuchsringerinnen und -ringer des Zweitbundesligisten KSV Witten 07 im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Dienstagabend. Sie hatten bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, die vor wenigen Wochen stattfanden, tolle Leistungen abgeliefert.

 

So im griechisch-römischen Stil, wo Tom Jacobs und Nico Brunner zeigten, dass sie im vergangenen Jahr gute Trainingsarbeit geleistet haben. Sie sicherten sich in der 85 kg-Klasse gleich Silber und Bronze – am begehrten Gold scheiterten beide ausgesprochen unglücklich, als sie gegen den gleichen Gegner aus dem Saarland jeweils denkbar knapp unterlagen. Dann wäre sogar ein reines Wittener Finale möglich gewesen.

Auch Viviane Herda und Yves-Heiko Gies kamen in Medaillennähe, doch am Ende fehlte die Kraft. Sie starteten bei den Freistil-Titelkämpfen, beide lieferten ein Klasse-Turnier ab. Der Platz auf dem Treppchen war greifbar nah, letztlich erkämpften sie jeweils Rang vier – auch das ist aller Ehren wert!

Unter seinen Möglichkeiten blieb Daniel Schlemmer, der in den letzten Jahren die Farben des KSV Witten im Nachwuchsbereich erfolgreich vertreten hatte. Er kam - eine Gewichtsklasse höher als gewohnt - gar nicht in den Wettkampf und blieb am Ende weit von den Medaillenrängen entfernt. Das gilt auch für Eda Güner, die allerdings erstmalig bei einer „Deutschen" startete und hier zunächst wichtige
Erfahrung sammeln konnte.

Nico Brunner und Daniel Schlemmer konnten der Ehrung nicht beiwohnen - sie besuchen das Sportinternat in Frankfurt / Oder und hier war eine Anreise in der Woche nicht möglich. Über ihre Eltern wurden Glückwünsche und präsente des Vereins übermittelt.

 15.03.11

 

Am Samstag fanden die Bezirks-oder Westfalenmeisterschaften im gr.-röm. Stil der Männer B-und C-Jugend in Bönen statt - Am Sonntag war die A-D-und E-Jugend des KSV Witten 07 in Bönen am Start. Es wurde dort im freien Stil gerungen.

Ergebnisse
Ergebnisse
Westfalenmeisterschaften vom 12. und 13.[...]
PDF-Dokument [50.4 KB]

 03.03.11


Vorläufiger Terminplan 2.BL Mitte - KSV startet mit zwei Auswärtskämpfen -

Los geht's am 27.08. in Niedernberg - Zweitliga-Heimpremiere am 10.09. gegen Kleinostheim

Gesamtübersicht
Gesamtübersicht
2.Bundesliga Mitte Plan 2011-2012.pdf
PDF-Dokument [5.2 KB]
Nur Kämpfe des KSV
Nur Kämpfe des KSV
2.Bundesliga Mitte Plan nur KSV 2011-201[...]
PDF-Dokument [26.0 KB]

 03.03.11

 

A-Jugendringer des KSV mit schwerem Stand bei Junioren-DM  -

Nico Brunner und Daniel Schlemmer sammeln Wettkampferfahrung

 

Unter der Überschrift „Wettkampferfahrung gesammelt“ müssen die beiden Wittener A-Jugendringer Nico Brunner und Daniel Schlemmer die Deutsche Meisterschaft der Junioren im griechisch-römischen Stil abhaken, die am letzten Wochenende im Nordbadischen Birkenau von der SVG Nieder-Liebersbach mustergültig ausgerichtet wurde. In der Jugendklasse hatte Brunner noch „Bronze“ gewonnen, bei den Junioren, der Altersklasse 17 bis 20 Jahre, reichten die körperlichen Voraussetzungen für die beiden KSV-Ringer dann doch noch nicht aus. Die beiden Athleten sind gerade im ersten Jahrgang dieser Altersklasse startberechtigt.

 

Daniel Schlemmer kam in der 66 kg-Klasse nur auf einen Kampf: in der Qualifikationsrunde traf er auf David Kraus vom TSV Dewangen / WTB, dem er in zwei Runden jeweils mit 1:3 unterlag. Da Kraus in der nächsten Runde ausschied, war auch der Ex-Jugendmeister aus Witten aus dem Wettbewerb und wurde in der Ergebnisliste mit Rang 18 notiert.

 

Erfolgreich startete dagegen Nico Brunner in der 85 kg-Kategorie. Gegen Christian Essig vom KSV Berghausen / NBD siegte er mit 3:0 und 1:0. Robert Karkusov / KG Sandhasen-Lampertheim / NBD war dann allerdings schon die Endstation: Nach dem knappen 0:1 in Runde eins war der zweite Kampfabschnitt mit 0:6 dann deutlich und Brunner schied ebenfalls aus. Karkusov verlor im Achtelfinale, erreichte am Ende allerdings noch die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse.

 

Im nächsten Jahr findet die Deutsche Junioren-Meisterschaft im klassischen Stil in Witten statt und wird vom KSV 07 ausgerichtet. Bis dahin haben die jungen Athleten ein weiteres Jahr der Vorbereitung und Erfahrung und könnten dann schon wieder bei der Medaillenvergabe dabei sein.

Unsere Sponsoren:

Besucher