Unser multisportives Angebot:

Ringen  -  Aqua-Fitness  Drachenboot

Fitness für Frauen  -  Fitness für Männer  -  Pilates  -  Jazz-Dance

Aikido  -  Kenjutsu  -  TaeKwon Do

Die nächsten KSV-Termine:

Alles zu den Mannschaftskämpfen der Saison 2019 in der Bundes, Ober- und Bezirksligaliga hier  Ringen

KSV ist jetzt Stützpunktverein "Integration durch Sport"

Beim ersten Heimkampf des KSV am 7. September in der Ostermann-Halle wurde es offiziell: der KSV Witten wurde als „Stützpunktverein des Bundesprogrammes Integration durch Sport“ anerkannt, das seit 30 Jahren gemeinsam vom DOSB, LSB und KSB betrieben wird. Das, was beim KSV Witten schon seit mehr als 50 Jahre Praxis und Alltag ist, wurde damit jetzt auch amtlich: Sport verbindet. Spätestens seit den 60 er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts integriert und verbindet der Ringkampfsport beim KSV Sportlerinnen und Sportler aus vielen Nationen. Es begann damit, dass der zweifache Olympiasieger Mithat Bayrak nach der Olympiade in Rom 1960 in die Ruhrstadt kam und hier eine neue Heimat fand, sportlich und privat. Er war der erste Brückenbauer zwischen den Kulturen – bis zu seinem Tod vor jetzt vier Jahren.

Initiiert und organisiert wurde die Aktion vom KSV-Jugendvorsitzenden Mehmet Öztürk, der sich über diese Anerkennung als angemessene Auszeichnung für seinen Verein freut.

Nachbarschaftsduelle für KSV 2 und 3:

Oberliga gegen Herdecke, Bezirksliga gegen Hohenlimburg

Zu Nachbarschaftsduellen kommt es am Samstag jeweils für die Wittener Zweit- und Drittvertretung in der Ostermann-Halle: um 17.30 Uhr empfängt Tabellenführer KSV 3 die 2. Mannschaft des KSV Hohenlimburg und ab 19.30 Uhr treffen die ebenfalls von der Tabellenspitze grüßenden KSV-Oberliga-Akteure auf die TSG Herdecke. ...Weiterlesen...

KSV in der Oberliga weiter auf Erfolgskurs –
37:5-Erfolg in Kirchlinde

 

In der Oberliga NRW steht auch die "Zweite" des KSV weiter ganz vorne. Mit 37:5 setzte man sich am Samstagabend fast schon übermächtig beim KSV Kirchlinde durch.

 

Beim Nachbarschaftsduell war die zweite Mannschaft des KSV klar tonangebend. Übermächtig stark formiert ließ das Team gespickt mit Erst- und Zweitligaerfahrenen Athleten den Dortmundern kaum eine Chance. Lediglich Nick Jacobs... - ...Weiterlesen...

Alex Boric siegte in beiden Kämpfen

KSV 3 weiter in der Erfolgsspur

Sieg beim KSV Gütersloh: 37:28

Die neu formierte 3. Mannschaft des KSV Witten bleibt in der Bezirksliga das Maß der Dinge: die jungen Ringer um das Trainerteam Erkan Kaymak und Mirko Englich kam auch beim starken KSV Gütersloh zu beiden Punkten – was allerdings schwerer war, als es das Ergebnis aussagt.

Im ersten Kampfabschnitt dominierte das Team aus der Ruhrstadt. Mit 23:10 legte es die Grundlage... - ...Weiterlesen...

Karl Brotkorb (2. v.r.) bei einer Vereinsehrung 2007

KSV Witten trauert um Karl Brotkorb

Langjähriger 2. Vorsitzender verstarb mit 79 Jahren

Mit Trauer und Bestürzung hat der KSV Witten 07 die Nachricht vom Tod seines langjährigen 2. Vorsitzenden Karl-Heinz gen. „Karl“ Brotkorb empfangen, der gestern (11.9.) unerwartet im Alter von 79 Jahren verstarb.

Fast zwei Jahrzehnte lenkte der Wittener Unternehmer die Geschicke des Vereins, und die Ringer lagen ihm besonders am Herzen. Tatkraft, Energie, Geschick und Erfahrung setzte er ein, den KSV Witten über lange Jahre hinweg als Top-Adresse des deutschen Ringkampfsportes zu erhalten. Seine unternehmerischen Erfahrungen und Kontakte als Inhaber eines Steinmetz-Betriebes, später auch eines Bestattungsunternehmens und eines Sauna-Gartens brachte er nutz- und gewinnbringend für den KSV Witten ein.

Die eigenen sportlichen Aktivitäten lagen auf anderen Gebieten: im Motor-, Hunde- und Tennissport war er zu Hause, ehe er seine Liebe zum Ringkampf entdeckte. Und die ließ ihn nicht mehr los. Neben der Arbeit im Vereinsvorstand war er auch einige Zeit im Führungsgremium des KSV-Förderkreises engagiert.

Eines der letzten Werke von Karl Brotkorb beim KSV Witten wird dauerhaft an ihn erinnern: „Karls Stübchen“, die kleine Schänke in der Husemannhalle, die er mit einigen Mitstreitern vor gut fünf Jahren er- und einrichtete, um dort vor und nach den Wettkämpfen über Ringen und Ringer, ihre Kämpfe zu diskutieren. Das tat er gern, bis zuletzt und regelmäßig, wenn er die Kämpfe "seines" KSV Witten verfolgte.

Wir werden sein Andenken in Ehren bewahren, unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Die Trauerfeier findet am Sa., 14.9., 11.30 Uhr in der Kapelle des ev. Friedhofes Pferdebachstr. statt.

KSV-Mannschaften treten auswärts an:

Oberliga in Kirchlinde, Bezirksliga nach Gütersloh

Die eindeutig weitere Reise der KSV-Ringermannschaften auf NRW-Ebene hat an diesem Wochenende das Bezirksliga-Team der Wittener. Die Truppe um die Coaches Erkan Kaymak und Mirko Englich macht sich auf den Weg nach Ostwestfalen, wo der KSV Gütersloh Gegner sein wird. Lediglich in die Nachbarschaft geht‘s dagegen für die Oberliga-Ringer, sie treten im Dortmunder Westen beim KSV Kirchlinde an. ...Weiterlesen...

Kamil Gereev gewann das Sichtungsturnier

Landes-Sichtungsturnier im Ringen:

KSV-Jugend räumt mächtig ab – Mannschaftswertung gewonnen

 

Beim Landessichtungsturnier der B-, C-, D-, E- und weiblichen Jugend im Freistil gingen am vergangenen Wochenende zahlreiche junge Ringerinnen und Ringer aus NRW und darüber hinaus an den Start. Und der KSV Witten 07 trumpfte einmal mehr mächtig auf, denn alleine 21 Sportlerinnen und Sportler aus der Ruhrstadt fanden den Weg nach Hohenlimburg, gingen auf die Matten der Rundsporthalle und sicherten sich – neben weiteren guten Platzierungen – gleich 14 Medaillen. Sieben davon waren gar in Gold! So war es denn auch klar, dass der KSV mit dem Gewinn der Mannschaftswertung (55 Punkte) belohnt wurde, vor dem TKSV Bonn-Duisdorf (45 Punkte) und dem gastgebenden KSV Hohenlimburg (38 Punkte). ...Weiterlesen...

KSV-Reserve-Teams auch am zweiten Kampftag mit weißer Weste - "25 Jahre Ostermann-Halle" mit vielen begeisterten Gesichtern

 

Es war viel Arbeit für die helfenden Hände beim KSV in den letzten Tagen angesagt – letztendlich war der Jubiläumstag der Ostermann-Trainingshalle ebenso ein Erfolg wie die sportlichen Leistungen der beiden KSV-Teams auf der Matte. Bereits ab 12 Uhr mittags läutete der KSV den Familientag ein. Neben Bierwagen, Waffel- und Kuchenstand, Kinderhüpfburg sowie der Pommes- und Grill-Station der Ruhrtal-Engel ...Weiterlesen...

Heimauftakt des KSV: Duelle der Siegermannschaften

Bezirksliga gegen Werries, KSV 2 trifft auf Dellwig

Zum Aufeinandertreffen der Siegermannschaften des ersten Kampftages kommt es am Samstag ab 17.30 Uhr in der Wittener Ostermann-Halle: zunächst startet das neu formierte Bezirksliga-Team des KSV gegen den KSV Hamm-Werries, dann kommt es zur sicherlich emotionalen Oberligabegegnung zwischen Witten 2 und dem TV Dellwig, die um 19.30 Uhr beginnt. Spannung ist in beiden Begegnungen garantiert, wollen sich doch sowohl die KSV-Mannschaften als auch die Gäste mit einem weiteren Erfolg eine gute Ausgangsposition für die Saison verschaffen. ...Weiterlesen...

KSV-Saisoneröffnung am Samstag (7.9.) mit Sport, Spiel, Spannung

25 Jahre Ostermann-Halle: Party in der Halle und drum herum

Der Sport wird am Samstag im Mittelpunkt stehen, natürlich, wenn es am ersten Heimkampfwochenende für die KSV-Mannschaften in der Bezirks- und Oberliga um weitere Punkte geht. Doch ein weiteres Ereignis fordert ebenso große Aufmerksamkeit: die Ostermann-Halle, Trainings- und zeitweise Wettkampfstätte des KSV Witten, feierte gerade das 25-jährige Jubiläum und hat in der Zeit viel, sehr viel erlebt. Das wird entsprechend gefeiert – mit zahlreichen Attraktionen für alle Vereinsmitglieder, Fans, Freunde und Partner des KSV, für alle Altersgruppen.

Daneben werden  Mattenteile für eine neue Trainingsmatte zu erwerben sein. Die inzwischen 25 Jahre alte Ringkampf-Unterlage in der Ostermann-Halle muss dringend erneuert werden, insgesamt sind 189 einzelne Teile anzuschaffen!

Die KSV-Mannschaft in Hörde: stehend Tim Oberboßel, Erkan Kaymak, Nick Jacobs, Alex Boric, Dave Kaim, Mirko Englich, sitzend Kaymak Jun., Justus und Gregor Eigenbrodt, Kuti Öztürk

Prächtiger Start für KSV-Mannschaften: Auswärtssiege in der Oberliga und Bezirksliga

51:8: „Candlelight-Ringen“ für Bezirksliga-Team in Hörde

 

Es war ein prächtiger Start, den die beiden KSV-Mannschaften in den NRW-Ligen am Wochenende feiern durften: jeweils auswärts gewann sowohl das Oberliga- als auch das Bezirksligateam mehr als deutlich und setzten sich in der noch jungen Tabelle sofort auf die Spitzenposition. ...Weiterlesen...

Das KSV-Aufgebot beim ersten Oberligakampf in Lünen:

stehend v.l. Mert Tasdemir, Max Nowicki, Sali Sali, Schojah Zaryalay, Simeon Stankovich, Suleiman Dadachev, Alpay Kulakac, Arslan Kulakac, hockend „Szobi“ Hatos-Dragut , Tugkagan Özdemir, Arthur und Andreas Eisenkrein, Gensche Gereev

NRW-Ringer starten in die Saison

KSV 2 und 3 beginnen auswärts,

Bundesliga erst nach der WM

 

Auf den Beginn der Ringer-Bundesliga müssen Vereine, Athleten und Fans noch warten, denn die beginnt erst nach der Weltmeisterschaft, die vom 14. bis 22.9. im kasachischen Nur-Sultan stattfinden werden. Doch die Teams im auf Ebene des RV NRW starten bereits am kommenden Wochenende, 31. August, mit den ersten Begegnungen in den verschiedenen Ligen. Mit dabei: die 2. Mannschaft des KSV Witten, nach dem souveränen Aufstieg in der Vorsaison jetzt in der Oberliga, und die 3. Mannschaft, die erstmals seit vielen Jahren wieder gemeldet wurde, in der Bezirksliga. ...Weiterlesen...

Wolfgang Runte 75 Jahre alt

Ein „Urgestein“ des KSV Witten feiert heute einen sehr runden Geburtstag: Wolfgang Runte, ehemaliger langjähriger 2. Vorsitzender des Vereins, wird 75 Jahre alt, und das bei guter Gesundheit und noch immer vitaler Schaffenskraft!

Er gehört seit ewigen Zeiten zum festen „Inventar“ des KSV. Anfangs als Fan, dann als Berater, danach mit Verantwortung im geschäftsführenden Vorstand und heute als Leiter der Vereinsgruppe Fitness – Gesundheit – Freizeit, wo er nach wie vor aktiv am Sportbetrieb der Gruppe teilnimmt. Und natürlich auch als Sponsor des KSV und Arbeitgeber für etliche KSV-Ringer, solange er seine Firma „Elektro Runte“ in Witten betrieb. Dass er regelmäßig die Kämpfe des KSV Witten besucht und intensiv miterlebt, versteht sich von selbst - ebenso, dass er aufgrund dieser Verdienste seit vielen Jahren Ehrenmitglied des KSV Witten 07 ist.

Der KSV Witten wünscht Wolfgang weiterhin viel Gesundheit, Glück und Wohlergehen in den nächsten Lebensjahren.

KSV-Jugend auf großer Reise:

Sportlicher Besuch in Colorado Springs / USA

Die „Young Lions“, junge Ringer aus den USA mit ihrem Coach Richard Estrella, waren in den vergangenen Jahren mehrfach zu Gast beim KSV Witten 07, zuletzt im Juni diesen Jahres. Jetzt machte sich eine kleine Gruppe der KSV-Jugend auf zum Gegenbesuch: zusammen mit Trainer Mirko Englich weilen die jungen Sportler und eine Sportlerin derzeit in Colorado Springs / Colorado. Neben dem touristischen „Sightseeing“ steht auch ein intensives Training auf dem Programm – u.a. im dortigen Olympischen Trainingszentrum der US-Ringer an den Ausläufern der Rocky Mountains.  

Und am Rande des Besuches gab es ein Wiedersehen von zwei erfolgreichen Olympia-Ringern – bei einem Baseball-Spiel: Mirko Englich traf seinen Halbfinalgegner der Spiele von Peking 2008, Richard Wheeler, mit dem er seit dieser Olympiade befreundet ist. Mirko besiegte den US-Ringer seinerzeit nach Punkten und zog ins Finale ein, wo er dem Russen Chuschtow unterlag. Wheeler erreichte den Kampf um Bronze und sicherte sich am Ende diese Medaille.

Für die jugendlichen KSV-Akteure waren und sind die Wochen in den USA voller intensiver Eindrücke, die sie noch lange verarbeiten werden – und die sicher auch Ansporn für weitere Anstrengungen im Training zurück in der Heimat sein werden!

WAZ - Ihre Tageszeitung für Witten

Der Deutsche Sportausweis ist das offizielle Gemeinschaftsprojekt teilnehmender Sportvereine, Sportverbände und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Das Informations- und Kommunikationsportal unter www.sportausweis.de bietet die erste Online-Plattform für den gesamten organisierten Sport in Deutschland.

KSV Witten 07 e.V.   -   Mannesmannstr. 8 - 58455 Witten

Bürozeiten: Dienstag & Donnerstag von 18 bis 20 Uhr

Fon: +49 2302 / 82425   -   Fax: +49 2302 / 88403

mail: info@ksv-witten.de

 

Unsere Sponsoren:

Besucher