Kurs Fat-Burner findet ab 09.05.2018 wieder statt!
Interimstrainerin ist Frauke. Es geht los um 17:30 Uhr.
Der Vorstand entschuldigt sich an dieser Stelle noch für die aufgetretenen Probleme und wünscht viel Spaß beim Training!

Für das Kickboxen sind wir noch in Gesprächen mit Trainern. Wir hoffen in Kürze Lösungen präsentieren zu können.

Der Vorstand

Unser multisportives Angebot:

Ringen  -  Aqua-Fitness  Drachenboot

Fitness für Frauen  -  Fitness für Männer  -  Pilates  -  Jazz-Dance

Aikido  -  Kenjutsu  -  TaeKwon Do

Die nächsten Termine ... 

22.-24.06.2018

DM Männer / DM Frauen mit KSV

FR

RWG Mömbris / HES

23.-24.06.2018

20. „Days of thunder“ – Drachenbootrennen mit KSV

 

KC Witten / Ruhr

07.-08.07.2018

25. Römercup Jugend / 22. Ladies open / Bertha Benz mit KSV

 

ASV Ladenburg / NBD

AKTUELLE TERMINE

Termine Ringen 2018 - BM - LM - DM - EM - WM ...
Alle wichtigen Ringertermine des Jahres
termine-2018.pdf
PDF-Dokument [261.0 KB]

… er kann’s nicht lassen – der „Commander“ nochmal bei der DM dabei

Bronzemedaille für Adam Juretzko!

 

Eigentlich wollte er gar nicht mehr starten – eigentlich war die Deutsche Meisterschaft im Vorjahr sein offizieller Abschied von den Einzelmeisterschaften. Eigentlich …. Doch Adam wäre nicht Adam, hätte er es sich nicht doch noch einmal überlegt. Und so machte er sich – gemeinsam mit Vereinskamerad Nico Brunner und Trainer Sevket Karapinar – auf den Weg ins ferne Burghausen an der österreichischen Grenze. ...Weiterlesen...

Haderte mit seinem DM-Los: Nico Brunner vom KSV Witten

DM Ringen Männer gr.-r. Stil:

Nico Brunner hadert mit Auslosung

 

Nico Brunner hatte sich einiges vorgenommen für die Deutsche Meisterschaft im klassischen Ringkampf, an der er am vergangenen Wochenende teilnahm. Im Bayerisch-Österreichischem Grenzort Burghausen an der Salzach wollte er die guten Turnierergebnisse bestätigen – und in gewisser Weise klappte dies auch. Denn der Wittener KSV-Ringer startete furios in den Wettkampf der 87 kg-Klasse, besiegte den Bayern Thomas Kramer vom AC Penzberg 12:4 technisch überlegen. Doch schon zu Turnierbeginn war klar, dass er viel Glück benötigen würde, um in Medaillennähe zu kommen. Denn in seiner Hälfte des Wettkampftableaus standen die beiden stärksten Akteure dieser Gewichtsklasse:  ...Weiterlesen...

Nico Brunner vertritt KSV Witten bei Greco-DM der Männer

Meister SV Wacker Burghausen richtet Meisterschaft aus

 

Die ersten Turniere nach Ablauf seiner Sperre in diesem Jahr hat er gewonnen: Nico Brunner, Bundesligaringer des KSV Witten, meldete sich eindrucksvoll mit Siegen bei der Landesmeisterschaft NRW und beim Grenzlandturnier in Landgraaf zurück. ...Weiterlesen...

KSV Schülermannschaft auf Platz 10 der DMM

Knappe Niederlage vermasselt bessere Platzierung

 

Deutsche Meisterschaft im Ringen der Schülermannschaften: der ASV Hüttigweiler im Saarland war an zwei Tagen des vergangenen Wochenendes Gastgeber der besten 15 Vereinsmannschaften in diesem Altersbereich. Vereine von der Ostsee („Küstenringer“) bis zum Bodensee (VfK Radolfzell) waren mit 240 jungen Ringern vertreten – ein Teilnahmerekord! In der Mühlbachhalle in Schiffweiler gab es hochklassige, oft dramatische Kämpfe und am Ende mit dem AC Köln-Mülheim 1892 einen verdienten Sieger, Platz zwei ging an Radolfzell und Luftfahrt Berlin sicherte sich die Bronzemedaille. ...Weiterlesen...

Emily Weiß gewinnt bei ihrer ersten DM gleich Silber

Drei Schultersiege in der Vorrunde, knappe Punktniederlage im Finale

 

Beim Berliner Pfingstturnier hatte sie es bereits angedeutet, belegte in einem starken Feld am Ende Rang zwei. Und bei der Deutschen Meisterschaft in der Warnemünder Sporthalle in Rostock bestätigte sie diese Leistung: Emily Weiß kämpfte erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft mit und konnte sich am Ende über die hoch verdiente Silbermedaille freuen.

 

Hochverdient in der Tat, denn in der Vorrunde konnte ihre keine der Konkurrentinnen das Wasser reichen: in Runde eins siegte sie bei 2:0-Führung gegen Norah Elisabeth Röttgen vom AC Ückerath auf Schultern; auch die Gegnerin im zweiten Kampf hatte kein Gegenmittel, Anette Linhardt aus Unterföhring landete ebenfalls auf den Schultern und Emily führte bereits 4:0. Die erste Wertung gab die junge Wittenerin in Runde drei ab – beim Stand von 6:2 besiegte sie dann aber auch die Berlinerin Sophia Röhl entscheidend. Damit war das Finale erreicht, das sie gegen Frieda Orfila Nülle vom SC Korb aus Württemberg führte.

 

Und auch hier hatte das KSV-Talent durchaus Siegeschancen, am Ende fehlte etwas Cleverness. Emily Weiß verkaufte sich teuer, musste sich dann aber doch mit 2:8 geschlagen geben. Trotzdem: ein tolles Ergebnis, eine tolle Leistung der 14-jährigen Wittenerin. Und eine tolle Motivation für kommende Aufgaben mit der Erkenntnis, dass da noch einiges geht …..

"Emmy" Weiß präsentiert ihren DM-Pokal

Riesen-Überraschung: Emily Weiß gewinnt DM-Silber

KSV-Schülermannschaft bei DMM auf Platz 10

 

Gleich zwei ringkampfsportliche Großereignisse standen am vergangenen Wochenende auf dem Programm: in Rostock-Warnemünde ermittelte die weibliche Jugend ihre Titelträgerinnen und Medaillengewinnerinnen, während im saarländischen Hüttigweiler die Schülermannschaften die Mannschaftsmeisterschaft auskämpften.

 

Emily Weiß gelang dabei eine Überraschung, die eigentlich keine war. Denn sie bestätigte das gute Ergebnis vom Berliner Pfingst-Turnier und gewann überlegen die Silbermedaille in der 58 kg-Kategorie. Die KSV-Schüler schafften in Runde eins mit dem Sieg über Titelverteidiger KSK Neuss ebenfalls eine dicke Überraschung; nach einer unglücklichen 15:16-Niederlage in Runde zwei blieb am Ende „nur“ Rang 10 für die Ringer aus der Ruhrstadt, denen dennoch tolle Leistungen attestiert werden konnten.

 

Ein ausführlicher Bericht folgt!

Christoph Pröpper führt den KSV-Förderkreis für weitere drei Jahre

Holger Theissen neuer Schatzmeister

 

Am Dienstagabend hielt der Förderkreis des KSV Witten seine diesjährige Hauptversammlung ab. Dabei gab es Neu- bzw. Ergänzungswahlen. Es standen die Positionen des 1. Vorsitzenden, des Geschäftsführers, des Schatzmeisters und der Kassenprüfer zur Wahl. ...Weiterlesen...

KSV-Nachwuchs bei Deutschen Meisterschaften:

Schülermannschaft bei DMM in Hüttigweiler

Emily Weiß vertritt KSV-Farben bei Mädchen-DM

 

Lange, sehr lange hatte sich keine Schülermannschaft des KSV Witten 07 mehr für eine Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Ringen qualifiziert – in diesem Jahr klappte es endlich. Die Reise geht ins Saarländische Hüttigweiler, wo die Trauben aber sicher recht hoch hängen werden. Gleiches gilt für Emily Weiß, die erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft der weiblichen B-Jugend in Rostock am Start sein wird. ...Weiterlesen...

Gelesen in der WAZ Witten | 30.05.2018 | Seite 20

Perfekter Tag für die RGW-Jungen

Zweimal Eigenbrodt und Steckelbach vom KSV im Judo-Team des Gymnasiums

Witten. Um diesen Klassiker kam man am Dienstag im Dojo der Sport-Union Annen einfach nicht herum: „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, sangen die Schüler des Ruhr-Gymnasiums, die sich beim NRW-Landesfinale im Judo eindeutig den Sieg sicherten und nun im September gegen Deutschlands beste Teams antreten dürfen.  ...Weiterlesen...

Die Hüllberger Ringer-Kinder

Erster Hüllberger Schul-Wettkampf im Ringen

Statt Stadtschulmeisterschaft für Viertklässler

 

In der vergangenen Woche fand erstmals ein schulinterner Ringer-Wettkampf an der Annener Hüllbergschule statt. Dazu luden die Sportlehrerinnen Ilka Ophoves und Julia Weber zur Vorbereitung der Kämpferinnen und Kämpfer und Bewertung der Begegnungen auf der Matte professionelle Unterstützer und langjährige Kooperationspartner ein. ...Weiterlesen...

Emily Weiß gewann die Silbermedaille

KSV-Nachwuchs international erfolgreich

Gold für Gregor Eigenbrodt + viermal Silber

 

Beim Internationalen Pfingstturnier des VfL Tegel in Berlin war nur eine Starterin aus der Ruhrstadt dabei. Betreut von Trainer Jan Kramarczyk belegte Emily Weiß (B-Jugend, 62 kg) am Ende einen sehr guten 2. Platz. ...Weiterlesen...

Sechs KSV-Youngster mit NRW- Auswahlteams im Einsatz

Wittener Ringer verbringen Pfingstferien sportlich

 

Ferien bedeuten für viele Schülerinnen und Schüler Freizeit – bei Sportlern sieht das manchmal anders aus. Was nicht heißt, dass es da keinen Spaß gäbe … ...Weiterlesen...

Nico Brunner im Finale: tolle Technik!

Starkes Grenzlandturnier in Landgraaf

KSV Witten auf Platz drei der Teamwertung

 

Geschrieben von Thomas Meyer (RV NRW) und Detlef Englich
 

 

Am vergangenen Wochenende ging es im niederländischen Landgraaf mal wieder kräftig zur Sache, denn bereits zum 33. Male wurde vom dort ansässigen KSV Simson das Internationale Grenzlandturnier für Männer in beiden Stilarten ausgerichtet. ...Weiterlesen...

Arthur Eisenkrein: Gold und Silber bei der NRW-Meisterschaft

Novum bei Männer-Landesmeisterschaften:

An einem Tag in beiden Stilarten – je dreimal Gold und Silber für den KSV Witten

 

Von Thomas Meyer, Ringerverband NRW / Detlef Englich

 

Erstmalig in der Geschichte des Ringerverbandes Nordrhein-Westfalen sind die Männer-Landesmeisterschaften beider Stilarten in einer Veranstaltung ausgerichtet worden. Am vergangenen Wochenende machten sich sowohl die Freistil- als auch die Greco-Spezialisten auf den Weg in die Willy-Jürissen-Halle nach Oberhausen, um Titel, Medaillen und die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften buchstäblich zu erringen. ...Weiterlesen...

Adam Juretzko mit RV NRW-Präsident Jens Nettekoven

Bei "Ringen-NRW" gefunden:

Focken und Juretzko Ringer(in) des Jahres


Der Tag des Ringens am 28.4. in Remscheid wurde nicht nur zum Anlass genommen, um verdiente Funktionäre wie Walter Nettekoven, Peter Neldner, Peter Kettler (alle Ehrenmitgliedschaft), Klaus-Dieter Werder (Ehrennadel in Gold), Uwe Manz oder Carsten Schäfer (beide Verabschiedung aus dem ehemaligen Amt) zu ehren, sondern auch, um den erfolgreichen Athleten die verdiente Anerkennung zu erweisen.

Der KSV Witten 07 sucht für den Zeitraum vom 01.09.2018 bis 31.08.2019 einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin für einen Freiwilligendienst

 

Der Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen dabei im Mittelpunkt  ...Weiterlesen...

 

 

Ringerverband NRW:

Neues Präsidium gewählt
Von Thomas Meyer, RV NRW

 

Der Ringerverband NRW hat ein neues Präsidium. Anlässlich der Mitgliederversammlung am 28. April im Remscheid wurde es für die nächsten vier Jahre gewählt, wobei es einige strukturelle und personelle Veränderungen zu vermelden gibt. ...Weiterlesen...

KSV Witten ehrt seine DM-Teilnehmer - Medaillen für Noah Englich und Gregor Eigenbrodt

Am Freitag ehrte der KSV Witten 07 seine diesjährigen Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften. Es gab durchaus gute Erfolge zu verzeichnen, Platzierungen, die aller Ehren wert sind. So durch Kutkagan und Tugkagan Öztürk, durch Vatan Ülger, Andreas Zenger, Justus Eigenbrodt und Alexander Boric!

Und zwei Medaillen, die die Erfolge krönten: die bronzene gewann Gregor Eigenbrodt, eine goldene gar Noah Englich.

Der Jugendausschuss mit dem Vorsitzenden Andreas Weniger ehrte die jungen Sportler im Kreise der KSV-Jugend, von Eltern und Angehörigen, nachdem KSV-Vorsitzender Thomas Altstadt Begrüßungsworte gesprochen hatte. Und am Ende gab’s noch Glückwünsche und Blumen für die frisch vermählten Melanie und Jan Kramarczyk, letzterer erfolgreicher Nachwuchstrainer beim KSV. Bei einer Grillparty klang eine gelungene Veranstaltung aus.

Trainer Mirko Englich mit Sohn Noah und Andreas Zenger in Pirmasens

DM Ringen Jugend A:

Meistertitel für Noah Englich –                      Andreas Zenger auf Platz sechs

Tugkagan Öztürk nach „Hammerlos“ ausgeschieden

 

 

Drei Nachwuchsathleten des KSV Witten gingen am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend A auf Medaillenjagd: im nordbadischen Ladenburg startete Tugkagan Öztürk (60 kg) im freien Stil, während Noah Englich (42 kg) und Andreas Zenger (51 kg) in Pirmasens in der Pfalz klassisch kämpften. Ein Meistertitel und ein sechster Rang konnten am Ende gefeiert werden und bei etwas Losglück wäre wohl noch mehr drin gewesen.  ...Weiterlesen...

 

Tugkagan Öztürk startet bei der DM in Ladenburg

Deutsche Meisterschaften im Ringen – Jugend A

Drei Wittener KSV-Nachwuchsathleten am Start

 

Pirmasens in der Pfalz und Ladenburg in Nordbaden sind an diesem Wochenende (13. – 15. April) Schauplätze der nächsten DM-Runde der Ringer: nachdem die Junioren/-innen sowie die Jugend B bereits Meister und Medaillengewinner kürten, sind diesmal die A-Jugendlichen an der Reihe. ...Weiterlesen...

Trainer Klaus Eigenbrodt mit Vatan Ülger und seinen Söhnen Justus und Gregor

DM-Bronze für Gregor Eigenbrodt – Alex Boric verpasst Medaille knapp

Alle Wittener DM-Teilnehmer unter den Top 10 in ihren Klassen

 

Auf DM-Medaillenjagd gingen die B-Jugend-Ringer des KSV Witten 07 am vergangenen Wochenende. Die Freistil-Spezialisten waren im benachbarten Herdecke auf den Matten aktiv, die Klassiker gingen auf weite Reise nach Frankfurt/Oder. Auch wenn am Ende „nur“ eine Medaille heraussprang – die Leistungen der fünf Athleten waren aller Ehren wert.  ...Weiterlesen...

Klaus Eigenbrodt mit Gregor und Justus, Alex Boric, Kutkagan "Kuti" Öztütk und Jan Kramarczyk

Ringen: Deutsche Meisterschaften B-Jugend in Herdecke und Frankfurt/O.

KSV Witten mit fünf Aktiven am Start

 

Bereits vor zwei Wochen ermittelten die Juniorenringer ihre Deutschen Meister, an diesem Wochenende folgen die Aktiven der Jugendklasse B. Dabei wollen fünf junge Ringer des KSV Witten im Kampf um Titel und Medaillen eingreifen.

 ...Weiterlesen...

Eröffnung in der Halle Galgenwaard

48. Osterturnier KV „De Halter“ Utrecht im Ringen:

Zweimal Bronze für den KSV – Turnier bärenstark besetzt

 

Es war wieder ein Turnier der Superlative: 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – aus mehr als 20 Nationen – aus fast 90 Vereinen und Verbänden – 16 Stunden non-Stopp-Ringen am Samstag und Sonntag – auf sieben Matten gleichzeitig! ...Weiterlesen...

KSV-Tross reist am Freitag Richtung Holland

48. Internationales Jugend-/Juniorenturnier in Utrecht

 

Halb Ringer-Europa hat über die Osterfeiertage wieder ein Ziel, darunter auch jugendliche Akteure des KSV Witten 07: die Reise geht nach Utrecht, wo der KV „De Halter“ schon das 48. Internationale Osterturnier ausrichtet. Und nicht nur aus Europa – es werden auch wieder Athleten aus Übersee, aus den USA, am Start sein. Die männliche Jugend und Junioren kämpfen im griechisch-römischen Stil, die jungen Damen – wie gehabt – im weiblichen Ringkampf, sprich: Freistil. Gemeldet haben fast 850 Athletinnen und Athleten!

 

Gewogen wird am Freitag, die Kämpfe finden dann am Samstag und Sonntag auf sechs Matten gleichzeitig im Sportzentrum Galgenwaard statt. Für die männlichen Kämpfer des KSV in den Altersklassen Jugend A und B ist dies eine willkommene Generalprobe vor den in der kommenden und in der übernächsten Woche stattfindenden Deutschen Meisterschaften.

 

Erstmals wird die Veranstaltung nicht mit den Finalkämpfen am Sonntag beendet sein: bei einem dreitägigen internationalen Trainingslager werden die jungen Ringerinnen und Ringer von internationalen Trainerinnen und Trainern auf ihre weitere sportliche Laufbahn vorbereitet, u.a. vom Wittener Jugendtrainer Mirko Englich.

Mirko Englich (links) wird zukünftig ebenso wie sein Wittener Trainerkollege Sevket Karapinar (rechts) als Landestrainer für den gr.-röm. Stil fungieren

Mirko Englich wird Landestrainer

Geschrieben von Thomas Meyer (Pressereferent RV NRW)

 

Wie Leistungssportkoordinator Ayhan Aytemiz zuletzt mitgeteilt hat, bekommt das Landestrainerteam des Ringerverbandes NRW prominenten Zuwachs: Aushängeschild Mirko Englich (KSV Witten 07) steigt ab sofort in dieses Amt ein und wird sicher dazu beitragen, dass sich unsere Greco-Spezialisten weiterentwickeln werden.

Über die Fähigkeiten des 39jährigen muss man wohl keine großen Worte verlieren. Der Olympiazweite von 2008 und zweifache Vize-Europameister ist schließlich einer der erfolgreichsten deutschen Ringer der letzten Jahrzehnte, der sich auch als Trainer bereits erste Meriten verdienen konnte. Exemplarisch sei hier die Meisterschaft in der 2. Bundesliga genannt, welche er mit seinem Heimatclub aus Witten buchstäblich errungen hat. Durch sein fachliches Wissen in Verbindung mit seiner Vorbildfunktion ist er der richtige Mann an richtiger Stelle und eine große Verstärkung für unseren Trainerstab. Wir wünschen ihm bei seiner Arbeit den bestmöglichen Erfolg!

Für Pascal Wittke (li.) endete die DM im Viertelfinale

Ringen – DM Junioren

Pascal Wittke scheitert im Viertelfinale – Platz acht unbefriedigend

Neuzugang Ramzan Awtaew (TV Dellwig) wird Deutscher Meister

 

Die Deutschen Meisterschaften der Junioren standen am vergangenen Wochenende auf dem Programm – statt der nominierten drei Aktiven vom KSV Witten ging am Ende nur Pascal Wittke auf die Matte. Mert Tasdemir bei den Junioren im klassischen Stil und Diara Bayrak bei den Juniorinnen hatten Probleme mit dem Kampfgewicht und mussten auf ihre Teilnahme verzichten. ...Weiterlesen...

Der neue KSV-Präsident Martin Sesjak

Martin Sesjak ist neuer KSV-Präsident

Vereinsvorstand des Wittener Ringer-Bundesligisten jetzt wieder komplett
 

 

Der Wittener Unternehmer Martin Sesjak ist neuer Präsident des KSV Witten 07. Das war einer der Beschlüsse der Jahreshauptversammlung, die am Freitagabend im Vereinsheim an der Mannesmannstraße durchgeführt wurde. Sesjak ist damit erster Präsident des KSV, der nach dem Rückzug des jetzigen Ehren-Präsidenten Klaus Lohmann im Jahr 1999 dieses repräsentative Amt wieder einnimmt. ...Weiterlesen...

KSV ist 2019 Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft im Ringen -

Jugend A im griechisch-römischen Stil in der Husemannhalle

 

Nach 2012 (Junioren gr.-r. Stil) und 2014 (Männer gr.-r. Stil) wird der KSV Witten in diesem Jahrzehnt die dritte nationale Meisterschaft ausrichten: der Deutsche Ringer-Bund übertrug dem Bundesligisten aus der Ruhrstadt die Titelkämpfe der Jugend A – wieder im klassischen Stil. Das Turnier findet vom 5. bis 7. April in der Husemannhalle statt und es werden sicher einige Wittener Ringer am Start sein!

Das KSV-Jugendteam mit Trainern beim LM-Turnier in Aldenhoven

Landesmeisterschaft Jugend C-D-E:

KSV Witten mit drei Titeln

DM-Nominierung für fünf Jugendringer des KSV – zwei KSV-Junioren bei DM am Start

 

Derzeit stehen zahlreiche Wettkämpfe in den Nachwuchsklassen der Ringer auf dem Programm – und der KSV Witten ist wie immer stark beteiligt. ...Weiterlesen...

Die Mannschaft des KSV Witten 07 im Jubiläumsjahr 1957, v.l.: Karl Brockhoff (Trainer), Lothar Krings, Paul Lukowski, Heinz Dworacki, Karl Ernst Rost, Herbert Reinholz, Klaus Rost, Dieter Schudlich, Friedhelm Bruchhagen und August Nagel (Sportwart)

 

KSV-Ehrenmitglied Karl-Ernst Rost verstorben

 

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb am 26. Februar – kurz nach seinem 81. Geburtstag – das Ehrenmitglied des KSV Witten 07, Karl-Ernst Rost. Er wurde im Kreise seiner Familie beigesetzt. ...Weiterlesen...

Der erste KSV-Ehrungsblock mit Viviane Herda, Dilara Bayrak, Andreas Zenger, Alexander Boric und Mirko Englich; am Mikro Moderator Philip Raillon

Sportlerehrung: KSV Witten wieder stark vertreten -

Sportscout-Förderpreise für Herda, Bayrak, Zenger und Englich

 

Die Stadtwerke Witten waren einmal mehr ein hervorragender Gastgeber für den Wittener Sport: im Forum des Stadtwerkehauses an der Dortmunder Straße hatten sich am Freitagabend Sportlerinnen und Sportler sowie Prominenz aus Politik, Wirtschaft und den Sportverbänden der Ruhrstadt eingefunden, um die Erfolge des zurückliegenden Jahres zu feiern. Und davon gab’s eine ganze Menge: Judoka, Ruderer, Triathleten und Turner waren wie immer stark vertreten – und natürlich die Ringerinnen und Ringer – die des KSV Witten 07! ...Weiterlesen...

 

...Besuchen Sie den Videokanal des KSV auf YouTube

WAZ - Ihre Tageszeitung für Witten

Der Deutsche Sportausweis ist das offizielle Gemeinschaftsprojekt teilnehmender Sportvereine, Sportverbände und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Das Informations- und Kommunikationsportal unter www.sportausweis.de bietet die erste Online-Plattform für den gesamten organisierten Sport in Deutschland.

KSV Witten 07 e.V.   -   Mannesmannstr. 8 - 58455 Witten

Bürozeiten: Dienstag & Donnerstag von 18 bis 20 Uhr

Fon: +49 2302 / 82425   -   Fax: +49 2302 / 88403

mail: info@ksv-witten.de

 

Unsere Sponsoren:

Besucher